top of page
  • J.

Produktbewertung: Womanizer Wave - Der erste Duschkopf für Masturbation im Test

Aktualisiert: vor 2 Tagen

Wenn du auch gerne deinen Duschkopf zweckentfremdest und dir schon immer ein paar mehr Funktionen gewünscht hast, solltest du unbedingt einen Blick auf den Womanizer Wave werfen- einen Multifunktions-Duschkopf, der nicht nur für die übliche Körperpflege gedacht ist, sondern auch sinnliche Verwöhn-Momente in Dusche und Bad verspricht. Klingt interessant, oder?


Frau in der Badewanne hält mit beiden Händen den Womanizer Wave Duschkopf für Masturbation. Das Wasser ist komplett von Schaum bedeckt und der Wave noch außer Funktion.

Wenn du meine übrigen Beiträge auch gelesen hast, weißt du ja, wie sehr ich auf innovative Produkte stehe, und der Womanizer Wave hat mich wirklich überrascht. Er wurde in Zusammenarbeit mit Hansgrohe entwickelt welcher einer der führenden deutschen Hersteller für Sanitärprodukte ist. Man bekommt also einen qualitativ hochwertigen Duschkopf geboten, der mit der einzigartigen PleasureJet-Technologie von Womanizer kombiniert wurde. Hier geht es also nicht nur um die Körperpflege und Reinigung, sondern um gezielte sinnliche Stimulation - und das im heimischen Badezimmer!



Design und Funktionalität: Ergonomisch und vielseitig


Ich war schon beim Auspacken begeistert von seinem schlanken und ergonomischen Design. Der Wave passt perfekt auf jeden handelsüblichen Duschschlauch und liegt angenehm in der Hand. Der Kopf ist leicht gebogen um die intime Stimulation noch einfacher und angenehmer zu machen. Er verfügt über unterschiedliche Düsen und einen Schieberegler um die Intensität kinderleicht dosieren zu können. Per Knopfdruck kann man einfach zwischen den verschiedenen Funktionen wechseln.

Mit seinen drei verschiedenen Strahl-Einstellungen - PowderRain, PleasureWhirl und PleasureJet- bietet er für jeden Geschmack das Richtige. Handwerklich begabt bin ich nicht, aber der Duschkopf war trotzdem in 1-2 Minuten montiert und einsatzbereit

Zu kaufen gibt es das gute Stück in Chrom, Schwarz und Weiß, aber ich habe mich für den Chromfarbenen entschieden, weil er am besten zu Design und Ausstattung meines Badezimmers passt. Wie man es von normalen Womanizer Spielzeugen kennt, darf natürlich ein kleines diskretes "W" für Womanizer auf dem Kopf nicht fehlen.



Farbvergleich der Womanizer Wave Duschköpfe. Von links nach rechts zu sehen in chromfarben, schwarz und weiß
von links nach rechts: chromfarben, schwarz, weiß

PowderRain Funktion: Regenschauer für zu Hause


Wer kennt es nicht und hat schonmal mit dem Duschkopf im Badezimmer geliebäugelt oder angebändelt und dann festgestellt, dass es gar nicht so einfach und toll ist wie erhofft? Die Intensität lässt sich nicht richtig dosieren und die Auswahl an Strahl-Optionen ist nicht so sehr für intime Spielchen geeignet. Womanizer hat sich dieser Probleme angenommen und daher zusammen mit Hansgrohe den Wave entwickelt.

Trotzdem kann der Wave zur ganz normalen Körperreinigung genutzt werden und damit beginne ich zuerst - die PowderRain Funktion. Wie der Name schon sagt handelt es sich dabei um sehr viele kleine Wasserstrahlen, ähnlich wie ein Nieselregen. Es fühlt sich schon angenehm an, fast etwas luxuriös, aber wenn man etwas dichteres Haar hat, dauert die Reinigung schon etwas länger. Ich finde das aber halb so schlimm. Die Hersteller werben außerdem damit, dass man mit dem Wave dank EcoSmart-Technologie bis zu 60% Wasser spart und dann ist es ja klar, dass man den Unterschied definitiv merkt.

Keine Sorge jedoch für die übrigen zwei Funktionen, die speziell für intime Stimulation entwickelt wurden. Die haben beide ausreichend Power, damit du auf jeden Fall auf deine Kosten kommst.

Die Düsen für diese Funktion wirken entsprechend filigran und ich kann mir vorstellen, dass sie für Kalk ziemlich empfindlich sein werden. Wenn das Wasser weiterhin wie am ersten Tag nieseln soll, sollte der Duschkopf auf jeden Fall regelmäßig gereinigt werden.



Womanizer Wave Duschkopf demonstriert PowderRain Funktion. Wasserstrahlen fein wie Nieselregen



PleasureWhirl Einstellung für das Vorspiel


Als nächstes teste ich den PleasureWhirl. Das sind drei Wasserstrahlen, die hin- und herwirbeln. Ich richte die Wasserstrahlen auf meine Klitoris in ca. 10 cm Entfernung um den Effekt der tänzelnden Wasserstrahlen in vollem Umfang genießen zu können und spiele mit dem Schieberegler an der Intensität. Wie in jedem Modus ist hier die Intensität auch einfach stufenlos verstellbar und man kann sich Stück für Stück an die Stärke herantasten, die einem gefällt. Die etwas gekrümmte Form des Duschkopfes ist für intime Selbstbefriedigung auf jeden Fall ein klarer Pluspunkt.

So wie die Strahlen beim PleasureWhirl angeordnet sind, gibt es in der Mitte einen toten Punkt. Die Strahlen umkreisen die Klitoris also mehr als sie direkt zu stimulieren, aber um erstmal in Fahrt zu kommen, gefällt mir diese Funktion super. Auch die Brust lässt sich damit toll stimulieren, weil die Strahlen auf der Areola umhertanzen.

Mit etwas mehr Zeit wie in der Badewanne kann man mit der PleasureWhirl Funktion auch super zum Höhepunkt kommen, aber für das Finale wechsel ich meistens auf die nächste Funktion.


Womanizer Wave Duschkopf demonstriert PleasureWhirl Funktion. drei sich umschlängelnde Wasserstrahlen für klitorale Stimulation


Höhepunkt Dank pulsierender PleasureJet Funktion


Auf dem Foto etwas weiter unten sieht der PleasureJet-Strahl aus wie ein ganz gewöhnlicher Massagestrahl eines handelsüblichen Duschkopfes, aber das Wasser rauscht nicht einfach nur so, sondern es pulsiert wellenartig. Wie auch bei den übrigen Funktionen lässt sich die Intensität per Schieberegler stufenlos verstellen.

Wenn man sich vorher mit dem PleasureWhirl auf höchster Intensität vergnügt hat, darf man nicht vergessen, dass der PleasureJet auch direkt auf höchster Intensität weitermacht wenn man umschaltet. Das habe ich im Eifer des Gefechts natürlich nicht bedacht, sodass ich die Intensität direkt etwas runterdrehen musste, aber meinen Spaß hat das natürlich nicht vermindert. Tatsächlich hat mich der PleasureWhirl davor schon so weit aufgeheizt, dass ich schon kurz nach dem Wechsel meinen ersten Orgasmus hatte.

An die höchste Intensität muss man sich meiner Meinung nach zwar etwas herantasten, aber es gibt bestimmt auch Frauen, die sofort daran gefallen finden.



Womanizer Wave Duschkopf demonstriert PleasureJet Funktion. ein pulsierender Wasserstrahl für punktuelle Stimulation. Am besten für die Klitoris geeignet


In der Dusche vs in der Badewanne


Jeder, der schonmal einen Orgasmus im Stehen hatte wird wissen, dass die Knie im wahrsten Sinne des Wortes schnell mal weich werden können und der Körper einfach zusammensackt wenn man nicht aufpasst. Die Dusche kann daher unter Umständen ein eher schlechter Ort für einen Orgasmus sein, wenn man sich entspannen und den Höhepunkt genießen will.


Für mich ist die Badewanne allgemein eher ein Ort zum Relaxen und daher lag es nahe, dass ich den Womanizer Wave hier auch teste und ich muss sagen, dass es mir norchmal deutlich besser gefallen hat als in der Dusche. Man kann sich beim Orgasmus einfach richtig fallenlassen und muss sich nicht zusammenreißen um nicht einzuknicken oder sich den Kopf in einer engen Dusche zu stoßen. Bei der Wahl des Ortes gibt es natürlich kein richtig oder falsch, sondern es zählt nur was dir gefällt.

In der Badewanne habe ich das gute Stück jetzt fest montiert und zum täglichen Duschen verwende ich weiterhin einen ganz normalen Duschkopf, weil dieser meiner Meinung nach zum Waschen meiner Haare besser geeignet ist. Aber auch das ist persönliche Vorliebe und manch einer hat natürlich auch nur Badewanne oder Dusche zu Hause und nicht beides. Ihn nicht morgens ganz spontan nach Lust und Laune unter der Dusche nutzen zu können, ist schon sehr schade. Vielleicht entwickelt Womanizer ja noch ein neues Modell mit einer Funktion, die besser zum Waschen dichter Haare geeignet ist.

Wenn einem danach ist, spricht aber auch nichts dagegen den Duschkopf abzuschrauben und für einen Quickie an der Dusche zu montieren.



Solo Session oder Paarvergnügen?


Für Solo Spielchen ist es von mir ein ganz klares Ja und bei Paarspielchen kommt es meiner Meinung nach zunächst z.B. darauf an wie viel Platz es in der Dusche gibt. Wenn es in deiner Dusche nicht viel Platz für zwei gibt, wirst du beim Höhepunkt wahrscheinlich eine starke Schulter zum Festhalten brauchen. Vielleicht ist das für dich aber ja erst recht ein großes Ja?


Ich finde als Paarspielzeug schafft der Wave auch besondere intime Momente, die meiner Meinung nach ganz anders als im Schlafzimmer sind. Der warme Dampf, die nassen Körper, die etwas hallende Geräuschkulisse. Wem gefällt das nicht?

Auch die Kontrolle über den Duschkopf abzugeben oder ihn beim Mann als Vorspiel einzusetzen empfand ich als ganz besonders reizvoll. Außerdem gefällt es mir jeder Zeit in der Dusche ein Spielzeug parat zu haben, das beiden gefällt. Wer häufig gemeinsam duscht, wird damit auf jeden Fall seine helle Freude haben.


Männer, die am Frenulum besonders empfindlich sind, könnten mit etwas Geduld wahrscheinlich sogar auch zum Orgasmus kommen, aber letztendlich merkt man schon, dass das Spielzeug eher für Frauen entwickelt wurde.

Als Paarspielzeug sorgt der Wave für angenehme Abwechslung und mehr Spontanität abseits vom Schlafzimmer und man kann definitiv eine Menge experimentieren wer welche Funktionen und auf welche Weise am liebsten mag. Besonders gut kam der Wave beim ersten gemeinsamen Testen als Überraschung an.



Das Fazit


So gut und zuverlässig befriedigt hat mich bisher noch kein Duschkopf und er ist daher jetzt fest an meiner Badewanne installiert. Man merkt sofort, dass hier zwei Experten-Unternehmen ein wunderbares Produkt geschaffen haben. Die Intensität ist viel besser zu kontrollieren als bei einem herkömmlichen Duschkopf und auch die unterschiedlichen Modi haben mich überzeugt.

Ob du ihn lieber in Dusche oder Badewanne montierst, bleibt ganz dir überlassen. Die Pros und Kontras sind letztlich persönliche Vorlieben und nicht zu letzt auch abhängig von der Ausstattung deines Badezimmers.

Ich persönlich hoffe, dass es in Zukunft noch mehr für die Dusche optimierte Produkte von Womanizer geben wird und werde dich hier auf jeden Fall informiert halten wenn es soweit sein sollte.





36 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Commenti

Valutazione 0 stelle su 5.
Non ci sono ancora valutazioni

Aggiungi una valutazione
bottom of page